Aktuelles

Wir halten Sie fortlaufend mit neuen Entwicklungen im Arbeitsrecht auf dem Laufenden.

Versäumte Ausschlussfrist – ein Hoffnungsschimmer!

Fast alle Arbeitsverträge enthalten in der Praxis Ausschlussfristen. Ausschlussfristen sind Fristen, innerhalb derer ein Anspruch gegenüber der anderen Vertragspartei geltend gemacht (1. Stufe) und gegebenenfalls auch eingeklagt werden muss…

GmbH-Geschäftsführer genießen (grundsätzlich) keinen Kündigungsschutz

Das Bundesarbeitsgericht hat sich kürzlich mit der Rechtsfrage beschäftigt, ob auf einen GmbH-Geschäftsführer das Kündigungsschutzgesetz Anwendung findet und er daher Kündigungsschutz genießt. Die Annahme eines solchen Kündigungsschutzes…

Taktik im Kündigungsschutzprozess: „Rücknahme“ einer Kündigung, aber richtig!

Regelmäßig beauftragen Arbeitgeber einen Rechtsanwalt mit der Wahrnehmung seiner rechtlichen Interessen im Rahmen eines Kündigungsschutzprozesses. Dabei stellt sich für den beratenden Anwalt, der zunächst im Vorfeld etwaiger Verhandlungen…

References in the JUVE handbook 2017/2018

Since its formation, the employment law firm WOLFF SCHULTZE KIEFERLE is listed for the fifth time in a row as one of the leading employment law firms in Southern Germany in the newly published edition of the handbook “German Commercial Law…

Aufatmen im deutschen Profifußball. Das Bundesarbeitsgericht hält die Befristung von Spielerverträgen – nach wie vor – für zulässig.

Urteil des Arbeitsgerichts Mainz Ein Urteil des Arbeitsgerichts Mainz vom 19.03.2015 (Az.: 3 Ca 1197/14) hatte im Profisport, insbesondere in der Fußballbundesliga, für erhebliche Aufregung gesorgt. Wir hatten hierüber auch in unserem Blog…

Heimliches Aufnehmen von Personalgesprächen: Fristlose Kündigung droht!

Nachdem heutzutage fast jeder über ein Smartphone verfügt, kann auch jeder über dessen Aufnahmefunktion heimlich Gespräche mitschneiden. Zuweilen geschieht dies auch in Personalgesprächen. Dem anwaltlichen Berater wird häufiger als es…

Welche arbeitsrechtlichen Änderungen plant die GroKo?

Kürzlich haben die Parteien CDU/CSU und die SPD die Koalitionsverhandlungen aufgenommen. Diese Verhandlungen bauen auf den Ergebnissen der Sondierungsgespräche auf, welche in dem sog. Ergebnispapier vom 12.01.2018 festgehalten wurden. Sollten…

Aufgepasst bei der Eigenkündigung des Arbeitnehmers

Vielen Arbeitnehmern ist mittlerweile bekannt, dass sie innerhalb von drei Wochen nach Zugang einer Arbeitgeberkündigung Klage beim Arbeitsgericht erheben müssen. Andernfalls wird die Wirksamkeit der Kündigung fingiert. Kurzum, Arbeitnehmer,…

WSK empfohlen im JUVE Handbuch Wirtschaftskanzleien 2017 / 2018

Die Arbeitsrechtskanzlei WOLFF SCHULTZE KIEFERLE wird zum fünften Mal in Folge seit ihrer Gründung im Handbuch des JUVE-Verlages als eine der führenden Spezialkanzleien für Arbeitsrecht im Süden Deutschlands gelistet. Bewertung im JUVE…

FOCUS-Spezial: Deutschlands Top-Anwälte Arbeitsrecht 2017

In der aktuellen FOCUS-Anwaltsliste 2017 wird die Kanzlei WSK bei der Auflistung von „Deutschlands besten Arbeitsrechts-Anwälten“ erneut genannt. Schon in den Jahren 2015, 2014 und 2013 wurde die Kanzlei WSK bei Deutschlands besten…

Neues zum AÜG – Abweichung vom equal pay- Grundsatz auch im Mischunternehmen

Im Rahmen der gewerblichen Arbeitnehmerüberlassung sind die Verleihunternehmen nach § 8 Abs. 1 AÜG grundsätzlich verpflichtet, ihren Leiharbeitern für die Zeit der Überlassung an den Entleiher die im Betrieb des Entleihers für einen vergleichbaren…

Teilnahmerecht an Betriebsfeiern

Teilnahmerecht an Betriebsfeiern Das Arbeitsgericht Köln hat mit einem aktuellen Urteil vom 22.06.2017 (Az.: 8 Ca 5233/16) einen bemerkenswerten Fall entschieden. Der Tenor des Urteils lautet, dass der Arbeitgeber verurteilt werde, den Arbeitnehmer…