Aktuelles

Wir halten Sie fortlaufend mit neuen Entwicklungen im Arbeitsrecht auf dem Laufenden.

Update zum Urlaubsrecht: Arbeitgeber müssen künftig aktiv werden!

Bereits in unserem Beitrag vom 03.12.2018 haben wir berichtet, dass der Europäische Gerichtshof (EuGH) im November 2018 über den Verfall von Urlaubsansprüchen entschieden hat. Drei Monate nach dem Urteil des EuGH hat das Bundesarbeitsgericht…

FOCUS 2019: WSK ist Top-Wirtschaftskanzlei 2019 im Arbeitsrecht

Das FOCUS Magazin hat die Kanzlei WSK als Top-Wirtschaftskanzlei 2019 in Deutschland ausgezeichnet, mit besonderer Empfehlung im Bereich Arbeitsrecht. Laut Focus wurde WSK dabei überproportional häufig von Kolleginnen und Kollegen empfohlen. Für…

FOCUS 2019: WSK is the top law firm in 2019 in employment law

FOCUS magazine has named WSK as the top business law firm in Germany in 2019, with special recommendation in the area of employment law. According to Focus, WSK was recommended disproportionately often by colleagues. For the ranking, the data…

Auswirkungen der Anerkennung des dritten Geschlechts im Arbeitsrecht

Im Dezember 2018 hat der Bundestag die Vorgaben des Bundesverfassungsgerichts umgesetzt und neben dem weiblichen und dem männlichen Geschlecht auch das dritte Geschlecht anerkannt. Nunmehr haben die betroffenen Personen, welche Geschlechtsmerkmale…

Mehrarbeitszuschläge bei Teilzeit – BAG nun auf einheitlicher Linie

Mit aktuellem Urteil vom 19.12.2018 hat der 10. Senat des BAG eine für Teilzeit-Arbeitnehmer erfreuliche Klarstellung getroffen. Teilzeit-Arbeitnehmer dürfen nicht von Zuschlägen für Mehrarbeit mit der Begründung ausgenommen werden, dass…

Der EuGH und das deutsche Urlaubsrecht

Mit zwei aktuellen Entscheidungen vom 06.11.2018 bringt der Europäische Gerichtshof frischen Wind in das deutsche Urlaubsrecht. In dem ersten Rechtsstreit (C-619/16), den der EuGH zu entscheiden hatte, beantragte ein Rechtsreferendar, der zum…

Prof. Dr. habil. Dirk Selzer verstärkt das WSK Team

Wir freuen uns, Prof. Dr. habil. Dirk Selzer als externen Berater (Of Counsel) in unserem Team von WSK ab November 2018 begrüßen zu dürfen. Prof. Selzer ist Professor für Rechtswissenschaften mit Schwerpunkt Arbeitsrecht an der Hochschule…

WSK gehört laut JUVE-Ranking 2018 erneut zu den besten deutschen Arbeitsrechtskanzleien

Im neu erschienenen JUVE Handbuch 2018/2019 wird die Kanzlei WOLFF SCHULTZE KIEFERLE erneut als eine der besten Wirtschaftskanzleien für Arbeitsrecht in Deutschland gelistet. Wir freuen uns, dass wir es diesmal sogar in das nationale JUVE…

Verzugspauschale bei Zahlungsrückstand? – Nicht im Arbeitsrecht!

Erst vor wenigen Jahren wurde der neue § 288 Abs. 5 BGB eingeführt. Die Vorschrift sieht vor, dass der Schuldner einer Entgeltforderung – sofern dieser kein Verbraucher ist – verpflichtet sein soll, einen Pauschalbetrag in Höhe von €…

FOCUS Anwaltsliste 2018: WSK gehört erneut zu Deutschlands Top-Anwälten

Das Hamburger Statistikunternehmern Statista hat für die aktuelle FOCUS Anwaltsliste 2018 im FOCUS SPEZIAL („Deutschlands Top-Anwälte“) erneut die besten Anwälte im Fachbereich Arbeitsrecht ermittelt. Die Anwälte, die in der FOCUS-Anwaltsliste…

Unternehmen müssen Ausschlussfristen überprüfen! Ansprüche auf gesetzlichen Mindestlohn müssen explizit ausgenommen sein!

Ein aktuelles Urteil des Bundesarbeitsgerichts vom 18.09.2018 (Az.: 9 AZR 162/18) hat für Unternehmen erhebliche arbeitsrechtliche Folgen. Nahezu sämtliche Arbeitsvertragsmuster, die Unternehmen heutzutage verwenden, enthalten sogenannte Ausschlussfristen.…

Dreijährige Kündigungsfrist kann zu lange sein!

Im Juni 2018 erschien die aktuelle „Fachkräfteengpassanalyse“ der Bundesagentur für Arbeit. Diese Analyse bestätigt einen Fachkräftemangel insbesondere in technischen Berufsfeldern, in Bauberufen sowie in Gesundheits- und Pflegeberufen. Aufgrund…