Aktuelles

Wir halten Sie fortlaufend mit neuen Entwicklungen im Arbeitsrecht auf dem Laufenden.

Tarifeinheit: Immer Ärger mit den Kleinen

Immer mehr Spartengewerkschaften – mit einer überschaubaren Mitgliederzahl – legen ganze Betriebe und Unternehmen lahm und verursachen dadurch einen immensen Schaden. Nach Auskunft der Lufthansa beliefen sich allein die Belastungen für dieses Unternehmen durch die Streiks der Piloten, vertreten durch die Vereinigung Cockpit mit lediglich ca. 9.000 Mitgliedern, auf knapp 200 Millionen Euro. Auch der Unmut und die Verunsicherung betroffener Kunden wachsen. Der Rückhalt für die Streikenden in der Bevölkerung schwindet auch deswegen, weil die betroffenen Unternehmen bereits teilweise Tarifverträge mit anderen Gewerkschaften abgeschlossen haben und trotzdem bestreikt werden.

WSK Fachanwälte für Arbeitsrecht verstärkt sich mit Rechtsanwalt Konrad Klier      

Wir freuen uns mitteilen zu können, dass  Herr Rechtsanwalt Konrad Klier zum 1. März 2015 seine Tätigkeit bei WSK Fachanwälte für Arbeitsrecht aufgenommen hat. Herr Klier ist seit April 2014 als Rechtsanwalt zugelassen und war bis Ende…

Der gesetzliche Mindestlohn – was kommt auf die Unternehmen zu?

Erstmals gilt in Deutschland ab dem 01.01.2015 mit dem Mindestlohngesetz ein gesetzlicher Mindestlohn. Damit soll eine angemessene Lohnuntergrenze für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sichergestellt werden. Nach Aussagen der Bundesregierung sollen davon rund 3,7 Millionen Menschen profitieren. Die Einhaltung des Mindestlohns wird vom Zoll kontrolliert. Dafür sollen künftig zusätzlich 1600 neue Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sorgen.

Neu im Team: Rechtsanwalt Igor Schmulenson

Zum 1.1.2015 haben wir unser Anwaltsteam mit Herrn Rechtsanwalt Igor Schmulenson verstärkt. Herr Schmulenson ist seit August 2012 als Rechtsanwalt zugelassen und war bis Ende 2014 in der arbeitsrechtlich spezialisierten Kanzlei Altenburg in…

Leistungsbeurteilung im Arbeitszeugnis – "Zur vollen Zufriedenheit" ist gut genug.

Das Bundesarbeitsgericht hat in einer aktuellen Entscheidung vom 18. November 2014 (Aktenzeichen 9 AZR 584/13) seine bisherige Rechtsprechung bestätigt, dass Ansatzpunkt für die Leistungsbewertung die Note „befriedigend“ („zur vollen…

References in the handbook “Kanzleien in Deutschland 2014”

The employment law boutique WSK is listed as one of the 400 leading commercial law firms in the current edition of the handbook “Law Firms in Germany 2014” (“Kanzleien in Deutschland 2014″ ). As conclusion the handbook quotes: “Wolff…

Fachberatung der Mitglieder des LSWB im Bereich Arbeitsrecht durch die Kanzlei WSK

Der Landesverband der steuerberatenden und wirtschaftsprüfenden Berufe in Bayern e. V. bietet für seine rund 6.300 Mitglieder (Steuerberater, Steuerbevollmächtigte, Wirtschaftsprüfer, vereidigte Buchprüfer, Rechtsanwälte und Berufsgesellschaften)…

Empfehlung im JUVE Handbuch Wirtschaftskanzleien 2014 / 2015

WOLFF SCHULTZE KIEFERLE Fachanwälte für Arbeitsrecht gehört erneut zu den „renommierten Kanzleien im Arbeitsrecht“. Im gerade erschienenen Handbuch „Wirtschaftskanzleien 2014/2015“ des Branchendienstes JUVE wurde die Arbeitsrechtskanzlei…

References in the JUVE handbook 2014/15

WOLFF SCHULTZE KIEFERLE employment law experts is again classified as one of the “well-respected law firms in the field of employment law“. In the newly published handbook “German Commercial Law Firms 2014/2015“ of the legal  editor…

Empfehlung im FOCUS-SPEZIAL „Deutschlands Top-Anwälte“ 2014

Auch im Jahr 2014 gehören wir laut der FOCUS-Anwaltsliste wieder zu Deutschlands führenden Arbeitsrechts-Anwälten. Das Nachrichtenmagazin FOCUS (FOCUS-SPEZIAL Oktober/November 2014) hat erneut 790 führende Juristen und Wirtschaftskanzleien…

Reference in FOCUS-SPEZIAL “Germany’s Top Lawyers” 2014/15

Also in the year 2014 we are on the FOCUS-list of Germany’s top lawyers in the field of “employment law”. Again, the news magazine FOCUS (FOCUS-SPEZIAL October/November 2014) nominated 790 of the leading lawyers and commercial law firms…